MOOCs, Fortbildungs- und Unterstützungsangebote

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu spannenden Informationsquellen und Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrpersonen, die sich digital fortbilden möchten.

Mit eEducation aus der Praxis lernen

Logo eEducation © eEducation

Das Kompetenzzentrum eEducation Austria stellt eine Reihe von Unterstützungsangeboten für Schulen zur Verfügung, die digital fit werden möchten. Einige dieser Angebote finden Sie hier.

  • SCHILFs und SCHÜLFs umsetzen:
    eEducation stellt eine Referent/innen Liste zur Verfügung, bei welcher Sie nach Personen suchen können, die digitales Lernen vorantreiben. Sie können die Filterfunktion nutzen um Expertinnen und Experten zu finden, die sich mit dem für Sie interessanten Betriebssystem auskennen und in Ihrer Nähe aktiv sind. Nutzen Sie diese Liste auch, um SCHILFs, SCHÜLFs und andere Fortbildungsformate an Ihren Schulstandort zu holen!
  • Unterstützungsangebote nutzen:
    Auf der eEducation Seite finden Sie außerdem Informationen zu Unterstützungsangeboten von Apple, Google und Microsoft.
  • Überblick über digitale Kompetenzen gewinnen:
    Der digi.check ist ein Online-Fragebogen, der Ihnen hilft, die digitalen Kompetenzen an Ihrem Standort einzuordnen.
  • Über digitale Infrastruktur informieren:
    Unter diesem Link finden Sie Informationen zur digitalen Infrastruktur und zu Lernplattformen.

Angebote der PH, VPH und anderer Bildungseinrichtungen nutzen

Studierende werfen Studienhüte zum Abschluss © Pexels/ Emily Ranquist

Die Pädagogischen Hochschulen stellen Unterstützungsleistungen zur Verfügung, die bei der Vorbereitung auf den Geräteeinsatz helfen können.

Hier finden Sie einige Angebote.

  • Einen Überblick über die Angebote gewinnen mit digifolio:
    Einen Überblick über Angebote von pädagogischen Hochschulen können Sie auf der digifolio Website gewinnen. Die Suchfunktion ermöglicht, nur jene Angebote zu finden, die zu Ihren Interessen passen.
  • Distance Learning MOOC:
    Die Virtuelle PH bietet den Distance Learning MOOC auch weiterhin online an. Dieser soll helfen, Pädagoginnen und Pädagogen auf das Unterrichten in Blended- und Distance-Learning-Settings unter Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien gut vorzubereiten.
  • digi.konzept MOOC:
    Seit dem 12. April 2021 findet der digi.konzept MOOC der Virtuellen PH statt. In diesem MOOC lernen Sie im eigenen Tempo und ortsunabhängig auf welchen Ebenen ein Schulentwicklungsprozess wirksam wird, welche Bedeutung die Digitalisierung für die Schulentwicklung hat und wie Sie Visionen einer digitalen Schule an Ihrem Standort bzw. in Ihrem Unterricht Schritt für Schritt verwirklichen können.
  • iPads im Unterricht:
    Die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz hat die Fortbildungsreihe iPad Innovation Series gestartet. Dort lernen Sie, wie Sie die iPads innovativ im Unterricht einsetzen können. Auch Best Practice Beispiele von Teilnehmerinnen und Teilnehmern kann man dort ansehen.
  • Tablets einsetzen:
    Ein bereits etwas älterer aber nach wie vor informativer Moodle-Kurs informiert Sie über den Einsatz von Tablets im Unterricht (Fokus auf Android Tablets und Chromebooks).
  • eLecture Reihen der Virtuellen PH:
    Die Virtuelle PH bietet anlässlich der Geräteinitiative "Digitales Lernen" diverse eLecture Reihen an, die Sie auf den Einsatz der Geräte im Unterricht vorbereiten.
  • Digitales Lernen am Schulstandort nachhaltig gestalten: Die KPH Wien/Krems bietet für den Bereich der Digitalen Bildung und Medienbildung Unterstützungsangebote und Fort- und Weiterbildungen für die Primarstufe (169 KB) und die Sekundarstufe (173 KB) an. Nutzen Sie das Portal der KPH Wien/Krems, um aus dem aktuellen Fort- und Weiterbildungsangebot mit dem Fokus Digitale Schule - Digitales Lernen zu wählen.