Die Geräteauslieferung an die Schulen

Lieferung der Notebooks und Chromebooks

Der von der Bundesbeschaffung GmbH durchgeführte EU-weite Ausschreibungsprozess für die Beschaffung der Notebooks und Tablets im Zuge der Geräteinitiative „Digitales Lernen“ ist nun teilweise abgeschlossen.

Die Ausschreibung ist in den Bereichen der Notebooks und Chromebooks bestandsfest. Das bedeutet, dass ein konkretes Produkt und ein Lieferant ausgewählt wurden.

Die Geräteauslieferung bei diesen Gerätetypen wird aller Voraussicht nach 2-3 Wochen nach Schulbeginn starten und ist somit im Plan.

Lieferung der Tablets und Refurbished Notebooks

Die Ausschreibungen für die Tablets und Refurbished Notebooks sind noch nicht bestandsfest. Das bedeutet, dass noch keine konkreten Produkte bekanntgegeben werden können. Ob die Geräteauslieferung bei diesen Gerätetypen auch bereits kurz nach Schulbeginn starten kann, ist daher aktuell noch unklar.

Wir informieren Sie darüber, sobald auch für diese Gerätetypen die Details feststehen!

Die Geräteauslieferung: Der Fahrplan in den Herbst

Juni

  • Schulen erhalten ein Informationspaket.
  • Erziehungsberechtigte erhalten ein Informationsblatt.

Juli – August

  • Schulen bereiten sich auf das Aufsetzen des Gerätemanagements für ihren Schulstandort vor (siehe Gerätemanagement (MDM)).
  • Es werden laufend Schulungs- und Trainingsangebote zum Thema Gerätemanagement angeboten. Ein aktuelles Angebot dazu finden Sie hier.

August – September

  • Schulen erhalten ein weiteres Informationspaket.
  • Schulen erhalten Zugang zur Applikation zur Verwaltung der Geräteinitiative Digitales Lernen.
  • Schulen passen die gemeldeten Schüler/innenzahlen für die teilnehmenden Klassen bis zum Donnerstag der ersten Schulwoche an den Ist-Stand an.
  • Schulen erhalten den exakten Lieferzeitpunkt für die Zustellung der Geräte.
  • Es finden Schulungs- und Trainingsangebote zum Thema Gerätemanagement statt.

September

  • Schulen informieren die Erziehungsberechtigten anhand zur Verfügung gestellter Unterlagen über den Übergabe-, den Zahlungs- und Befreiungsprozess und stellen sicher, dass auch die Erziehungsberechtigten die Support-Hotline des OeAD kennen.
  • Es finden Webinare zu rechtlich-organisatorischen Themen für IT-Kustodinnen und Kustoden statt. Sie finden diese zeitgerecht unter Veranstaltungen.

Ab September: Die Geräte kommen!

Bitte beachten Sie, dass die weiteren Schritte über die Sommermonate noch detaillierter aufbereitet und im August kommuniziert werden!

  • Voraussichtlich wird ab der 2. bzw. 3. Schulwoche mit der Auslieferung der Notebooks und Chromebooks begonnen. Genaue Informationen zur Auslieferung der Tablets können zum aktuellen Zeitpunkt (Stand 21.07.2021) noch nicht kommuniziert werden, da diese Gerätetypen noch nicht bestandsfest sind. Neuigkeiten werden laufend ergänzt.
  • Schulen überprüfen, ob die Lieferung vollständig ist, ob es sichtbare Beschädigungen gibt und bestätigen den Erhalt.
  • Die Geräte werden in das MDM aufgenommen und damit verwaltet.
  • Schulen weisen jedem Schüler und jeder Schülerin in der Applikation zur Verwaltung der Geräteinitiative Digitales Lernen eine Seriennummer zu.
  • Schulen weisen den Schüler/innen-Geräten mithilfe der Seriennummern die vorbereitete Gerätemanagement-Konfiguration zu.
  • Schulen übergeben die Geräte gemeinsam mit begleitenden Übergabeunterlagen.
  • Schulen starten die Geräte gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern im Unterricht und los kann’s gehen!
  • Es finden begleitende Unterstützungs- und Fortbildungsangebote, wie z.B. Webinare des OeAD, Seminare der Pädagogischen Hochschulen und der Virtuellen Pädagogischen Hochschule statt.

Dezember

  • Schulen erhalten ein weiteres Informationspaket, welches über den zweiten Durchgang der Geräteinitiative informiert.
  • Das BMBWF und der OeAD rufen Schulen zur Teilnahme an Geräteinitiative „Digitales Lernen 2.0“ auf (Start Anmeldung 2022/23).